97.Bibliothekartag 2008 – Der Bibliothekar an sich


Eingangslogo

Ursprünglich hochgeladen von struwwelchen

Endlich mal wieder ein Bibliothekartag in der Nähe, mag sich mancher gedacht haben und so ist die Teilnehmerzahl von über 3000 sichernicht verwunderlich. Gerade Grund genug, den neueröffneten Rosengarten für dieses Großereignis zu mieten. Warum auch nicht? Wieso sollen wir Bibliothekare, die wir doch oft genug im Hintergrund arbeiten, nicht auch einmal mitten im Zentrum bei sehr guten Bedingungen unseren jährlichen Kongress abhalten? Wir müssen langsam aufhören – nein eigentlich sofort – immer nur zu jammern, dass wir verkannt würden und niemand unsere Arbeit würdigen würde und so weiter die ewige Leier.
Natürlich, wenn wir unsere Kongresse auch immer weitab von der Öffentlichkeit im Unigelände oder – Leipzig möge es mir verzeihen – unter Bedingungen abhalten, die noch nicht einmal genügend Internet-Plätze geschweige denn WLAN haben; dann brauchen wir uns nicht zu wundern, dass man uns nicht ernst nimmt. Nur wenn wir auch selbstbewusst auftreten und auch technisch auf der Höhe der Zeit !!!, dann werden wir wahrgenommen als kompetente Partner in der Medienwelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s