Intuitiv ist das, was einem einfach nicht einfällt

Schrieb ich früher am Tage noch, dass meine Palm(e) – im Gegensatz zu mir – intuitiv sei; inzwischen bin ich es teilweise auch!
Der Trick,  intuitiv zu bedienende Geräte zu verstehen, ist wirklich sich auf das einfachste technische Niveau hinunterzubegeben.
Das meine ich nicht abwertend, sondern in der Art, dass es wirklich so simpel ist, dass wir einfach nicht draufkommen. Oder wie sollte ich meine vergebliche Suche nach einer Anleitung zum Überspielen von Musik erklären, wenn nicht mit der Begründung der totalen Einfachheit.
War ich doch darauf gefasst, ein extra Synchronisationsprogramm installieren zu müssen und/oder die Daten in andere Formate umwandeln zu müssen. So war ich es wenigstens von meinen früheren Ausflügen in die mobile Palmen und PocketPCs gewohnt.
Und nun? Nichts, kein Programm, kein Umwandeln, nichts! Noch nicht einmal eine Anleitung ausser der lakonischen Anweisung, man möge doch einfach die Daten auf das Telefon übertragen… Hahaha, wie lange sass ich vor diesem Satz und raufte mir die Haare ob seiner Schlichtheit.
Hilfe fand ich dann in den diversen Foren, die es im Internet ja zum Glück in zahleicher Form gibt. Und zu meiner Ehrenrettung gab es auch mindestens noch einen anderen Palmenbesitzer, der auch über die intuitive Bedienung stolperte.
Wie freute ich mich, als genau meine Frage schon einen Tag zuvor gestellt worden war; nicht ohne den Zusatz, man sei noch nicht lange Besitzer der Palme und habe davor auch nie ein Telefon dieser Klasse besessen!
Man muss sich ja nicht gleich bei einer Newbiefrage wie dieser die Häme und den Spott des gesamten Froums zuziehen.
Die Antworten fielen dann auch entsprechend spöttisch aus; „schau doch in die Anleitung“ – der besagte obige Satz, Sie erinnern sich – , „frag deine Enkel……“ und so weiter und so fort.
Doch zum Glück erbarmte sich dann doch ein Forumsmitglied und erlöste den Fragesteller – und auch mich, der des Blätterns langsam müde wurde – mit dem Hinweis, man möge die Dateien, egal ob Officedateien oder mp3s oder Videos einfach auf das Telefon, das im USB-Modus als mobile Festplatte erscheint, kopieren; die entsprechenden Programme würden die Dateien dann schon finden!
Ich konnte es kaum glauben, das also sollte es schon gewesen sein?  Und was soll ich sagen; es funktioniert; habe nun die Präsentationen und Podcasts rübergeschaufelt und in der Tat, die Programme fanden die zugehörenden Dateien problemlos.
Was habe ich mir Gedanken gemacht und dann ist es so einfach…..

PS: Beim Besuch in den Foren fand ich auch gleich die Antwort auf die Frage nach dem Softreset; so langsam wird es, ich werde wohl doch ein ganz guter Palmengärtner;-))

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s