Augmented Reality Browser 1 – Layar

Habe nun den Browser Layar auf dem Android Handy installiert
und ein paar „Ebenen“ ausprobiert. Voraussetzung ist ein eingeschaltetes GPS oder Wifi-Verbindung oder Handyflatrate, falls man ausserhalb eines Wifis ist. In Gebäuden funktioniert die Ortsbestimmung über das Wifi oder Handynetz.

Der Startbildschirm stellte bei mir die – zuvor schon einmal aufgerufene Ebene des „Social networks ‚foursquare‘ – dar; und zwar in der Darstellungsart „Umgebung“ , was heißt, dass im oberen Teil des Bildschirms die Himmelsrichtungen wie ein Metermass abgebildet sind und darunter die am nächsten gelegenen Orte. Dreht man sich dann im Kreis, so tauchen in der oberen Leiste die Punkte auf, wenn man in deren Richtung schaut.

Auswahl der verschiedenen Ebenen

Man kann verschiedene Ebenen abrufen; Ebenen sind die von anderen Nutzern angelegten Layer; mal thematisch – z.B. alle Restaurants oder Museen oder nach formalen Kriterien, wie z.B. „alle Tweets mit Ortskennzeichnung“.

Ich habe mal die Ebene „Art und Museen“ ausgewählt.

Nun kann ich durch das Kameradisplay meines Handys schauen und je nachdem in welche Richtung ich mich drehe, kommen mir die Pins, die man ja auch schon von google maps kennt, ins Blickfeld.

Hier taucht eine Galerie auf, von der ich nähere Infos wünsche.

Im Querformat eindeutig besser zu lesen! Antippen von „more infos“ ergibt folgende Seite:

Von hier ist auch eine Kartenanzeige und wenn gewünscht eine Routenführung möglich.

Könnte man nun nicht so den universitären Campus bestücken???

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s