Rechtskontinuität und Rechtsvermittlung durch Sprache

Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter a.D. hier online zum Nachhören.
Der öffentliche Vortrag fand im Rahmen der interdisziplinären Tagung „Historische Rechtssprache“ (29. Februar bis 2. März 2012) statt, die von der Forschungsstelle „Deutsches Rechtswörterbuch“ der Heidelberger Akademie der Wissenschaften veranstaltet wird.

Interessantes Thema; nicht nur Medizin hat mit der Verständlichkeit durch seine Fachsprache zu „kämpfen“, auch die Rechtswissenschaften haben das Problem, dass Laien machmal nur „Bahnhof“ verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s