Schlagwort-Archive: BASF

Die Bibliothek experimentiert 26. Juli 2017 Nachmittag

Am Nachmittag stand ein Landeswechsel an und mein wiedererstarktes Handy führte mich sicher über die verschlungenen Strassen und Brücken von Mannheim nach Ludwigshafen. Doch o weh, welches der vielen Tore wäre denn nun meins gewesen? Nachdem ich bei Tor 5, 3 und 2 nette Bekanntschaften mit dem Wachpersonal gemacht hatte, fand ich dann auch den Parkplatz, der zum Besucherzentrum der BASF gehört und konnte sogar pünktlich mich am Treffpunkt einfinden.

Nach einer etwas verkürzten Führung durch das Zentrum – wir waren aus organisatorischen Gründen 30 Minuten zu spät angekündigt – kam das Highlight: eine Fahrt über das Werksgelände! Bitte bitte bitte setzt uns nicht irgendwo in der Mitte aus: wir finden NIEMALS alleine wieder zurück!!! Ich mochte kaum den Weisungen der Führerin hinterherkommen; hier rechts sehen Sie die Fabrik für Toluol…, links das Haus mit den Geranien, da wird Fragmichwas produziert und da vorne ist eines der 3 Kraftwerke; achja, gerade sind Sie rechts am Steamcracker vorbeigekommen und so weiter und so fort. Man kann nur hoffen, dass da noch irgendwer den Überblick behält, wo welches Rohr hinführt und wann man welches Rad nicht drehen darf!

1400 Fußballfelder groß ist das Fabrikgelände; angeblich das größte zusammenhängende Fabrikgelände der Welt! Auf einem riesigen Medientisch – da sieht unser Anatomage-Tisch wie ein Zwerg dagegen aus – hatte uns Fr. Dr. Busch, die Gästeführerin- die Dimensionen der BASF eindrücklich vor Augen geführt. Manhattan würde von Ground Zero bis Central Park darin Platz finden.

Medientisch im Besucherzentrum der BASF #theta360de – Spherical Image – RICOH THETA

https://theta360.com/widgets.js

Nach der Fahrt konnte man nochmals ins Besucherzentrum zurückkehren und sich die Exponate in Ruhe anschauen…. und natürlich die ganzen multimedialen Spielereien ausprobieren! Wobei das Starten der Knallgasrakete ganz altmodische Handarbeit bedeutete! (Filmlink)

Als Belohnung für das Ausfüllen eines Feedback-Bogens gab es dann noch die einmalig und extra für das 150jährige Jubiläum hergestellte BASF-Playmobil-Figur!