Der Repetitor aus der Konserve

Ein Artikel aus der Faz am 18. Juni 2008 beschreibt eine Interessante Variation zum juristischen Repetitor: der filmischen Variante.

Jura-Studium

Der Repetitor aus der Konserve

Von Leonie von Manteuffel

Als das Internet noch nicht erfunden war
18. Juni 2008
FREI nachzulesen hier

Advertisements

4 Antworten zu “Der Repetitor aus der Konserve

  1. Auch ich finde das Thema sehr interessant und habe deshalb den Artikel verfasst. Solche interessanten Artikel machen viel Arbeit und können deshalb nicht nach dem ersten Erscheinen von jedem x-Beliebigen weiterveröffentlicht werden. Sie haben bei mir kein Nutzungsrecht angefragt, um meine Arbeit, die gerade erstmalig erschienen ist im Netz zu veröffentlichen.Bitte setzen Sie sich mit mir umgehend wegen des Honorars in Verbindung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Die Autorin.

  2. Guten Tag,
    auch ich fand das Thema sehr interessant, deshalb habe ich einen Artikel darüber geschrieben, der in der FAZ erstmalig erschienen ist. Da Sie nicht wegen des Nutzungsrechts angefragt haben, verstößt die Veröffentlichung gegen das Urheberrecht. Entweder entfernen Sie den Beitrag oder setzen sich mit mir wegen des Honorars in Verbindung.
    Die Autorin

  3. Anscheinend kennen Sie doch das Urheberrecht, vielen Dank. Als Link auf einen Artikel hinzuweisen, ist in Ordnung.

  4. Vielen Dank für den interessanten Link. Fand den Artikel gut, bin aber der Meinung, dass man die Effektivität der „neuen Lernmittel“ im Vergleich zu klassischen Skripten noch kritischer hätte durchleuchten können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s